Waldeckische Jägerschaft Korbach e.V.
 

Bilder

2. Wildessen am 23.02.2019

Die Waldeckische Jägerschaft veranstaltete in Zusammenarbeit mit dem Hotel Touric in Korbach am Samstag, 23.02.2019 zum zweiten Mal ein Wildessen. An diesem Abend wurden regionale Wildspezialitäten aus heimischen Revieren angeboten. Neben Reh-, Rot- und Schwarzwild kamen noch weitere heimische Wildarten zum Verzehr.Organisiert wurde die Veranstaltung von Anna-Maria Hausmann. Mit 120 Teilnehmern war die Veranstaltung ausgebucht und wieder ein voller Erfolg.

 1. Wildessen voller Erfolg 02.02.2018

Am 02.02.2018 hatte die Waldeckische Jägerschaft im Zusammenwirken mit dem Hotel Touric in Korbach erstmalig zu einem Wildessen unter dem Motto „wild auf Wild“ eingeladen.
Angesprochen waren nicht nur Jäger sondern insbesondere auch interessierte Nichtjäger. Mit 98 Teilnehmern war die Veranstaltung komplett ausgebucht. Nach einem Sektempfang und zu den Klängen der Bläsergruppe der Waldeckischen Jägerschaft begrüßte der Vorsitzende Heinz Langerzik die Gäste an den geschmackvoll jagdlich dekorierten Tischen.
Die Veranstalter wiesen auf Wild aus der Region als gesundes und regionales Lebensmittel hin. Wildfleisch ist fettarm sowie frei von Antibiotika und passt somit zu einer gesunden Ernährung. Wild ist 100 % Bio und 100 % Öko, so der Vorsitzende.
Erich Weis vom Hotel Touric und sein Küchenchef Martin Springer ließen es sich nicht nehmen, die Gerichte von Rot-, Reh- und Schwarzwild im Detail vorzustellen. Nach Wildterrine und Entenbrust zur Vorspeise, dem leckeren Wildfleischbuffet und Nachtischvariationen mit Zimtparfait und Rotweinbirne gab es auch noch etwas zu gewinnen.


Vorstandmitglied Anna-Maria Hausmann hatte als Überraschung eine Verlosung mit zahlreichen Preisen und für jeden ein Gastgeschenk rund um das Thema Wild vorbereitet.

Gastgeber und Gäste waren sich einig: Sie sind „wild auf Wild“ und freuen sich auf das nächste Wildessen

Hessentag 25.05.2018 - 03.06.2018

Wie der Vorsitzende der Waldeckischen Jägerschaft,  Heinz Langerzik
erklärt, wird sowohl der Präsident des Deutschen Jagdverbandes, Herr Hartwig Fischer sowie der Präsident des Landesjagdverbandes Hessen, Herr Prof. Dr. Jürgen Ellenberger den Stand der Waldeckischen Jägerschaft in der  Sonderausstellung "Natur auf der Spur" auf dem Hessentag in Korbach besuchen.

Herr Hartwig Fischer wird am Sonntag, 27.05. von 13.00 bis 14.00 Uhr und Prof. Dr. Jürgen Ellenberger am Donnerstag, 31.05. ebenfalls von 13.00 bis 14.00 Uhr im Rahmen einer Gesprächsrunde Jägern und interessierten Besuchern zur Verfügung stehen.

Wir freuen uns sehr, dass beide Präsidenten unserer Einladung gefolgt sind. Dies zeigt die überregionale Bedeutung dieser Veranstaltung und
ist gleichzeitig eine Anerkennung der vor Ort geleisteten Arbeit, schließt Langerzik seine Ausführungen.

Bericht in Facebook vom LJV Hessen_Bild 1

Bericht in Facebook vom LJV Hessen_Bild 2

Bericht in Facebook vom LJV Hessen_Bild 3

Fallenlehrgang  19.02.2017

 

E-Mail