Waldeckische Jägerschaft Korbach e.V.
 

Willkommen bei der

Waldeckischen Jägerschaft Korbach e.V.

 Aktuelles 

Infotag zur Jungjägerausbildung der Waldeckischen Jägerschaft

Großes Interesse herrschte beim diesjährigen Jungjäger - Infotag der Waldeckischen Jägerschaft Korbach e.V. im Revier Berndorf I. An dieser Stelle herzlichen Dank an die Pächter, die die Veranstaltung in ihrem Revier ermöglicht haben.

Umrahmt von Jagdhornklängen, konnten die 1. Vorsitzende Sandra Bergmann und die Lehrgangsleiterin Anna-Maria Hausmann, eine Vielzahl Besucher, darunter ein hoher Frauenanteil, mit Interesse an Jagd und Natur, begrüßen.

Bei einem Revierrundgang gab Andre Zulauf einen Einblick in die Hege- und Naturschutzarbeiten, die in einem Revier erforderlich sind. Über die Ausbildung der unverzichtbaren Jagdhunde wurde ebenfalls informiert, denn Jagd ohne Hund ist Schund.

Die Ausbilder Sven Nord und Karl-Gerhard Oxe erläuterten sehr anschaulich die Anforderungen an die Schießausbildung und gaben Einblicke in den Schulungsablauf. Bei leckeren Wildspezialitäten vom Grill wurde noch etwas gefachsimpelt und alle Beteiligten waren sich einig, dass es ein sehr gelungener und informativer Vormittag war.

Die Ausbildung startet am 06.09. mit einem vielseitigen, intensiven Lehrgang über 8 Monate, der mit 11 Teilnehmern, hiervon 5 Frauen, an den Start geht. Das allgemeine Interesse an dieser qualifizierten Ausbildung ist groß, sehr zur Freude der Lehrgangsleiterin Anna-Maria Hausmann. 

Die 1. Vorsitzende Sandra Bergmann mit Ausbilder Sven Nord und Interessierten an der Ausbildung. 


Quelle: WLZ  28.07.2021/ Autorin: Stefanie Rösner

Neue Gebühren für Trichinenproben

Die Frischfleisch-Kostensatzung des Landkreises Waldeck-Frankenberg hat sich geändert. Ab 01.07.2021 ist eine neue Gebührenordnung für Schlachttier- und Fleischuntersuchungen in Kraft getreten.

 Für die Beprobung von Schwarzwild (ohne Gewichtsbegrenzung) gilt lt. Aushang an der Beprobungssammelstelle folgendes: