Waldeckische Jägerschaft Korbach e.V.
 

Willkommen bei der

Waldeckischen Jägerschaft Korbach e.V.

 Aktuelles 

Klarstellung zu Ausbildungskursen und Schießstandbetrieb unter Coronabedingungen

Nachdem aktuell die Auslegungshinweise zur Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung (CoKoBev) vom 06.11.2020 erschienen sind, hat der LJV zur Klarstellung nachgefragt, ob Vorbereitungskurse zur Jägerprüfung ebenfalls von der Ausnahmeregelung umfasst sind.
Link 

Quelle: 02.11.2020 (LJV_Hessen)

Klöckner: Wir führen das Jagdrecht in die Zukunft und schützen unseren Wald

Kabinett stimmt Novellierung des Bundesjagdgesetzes zu

Das Bundeskabinett hat heute dem Entwurf eines Ersten Gesetzes zur Änderung des Bundesjagdgesetzes, des Bundesnaturschutzgesetzes und des Waffengesetzes der Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, zugestimmt. 

Das ist somit die erste größere Novelle des Bundesjagdgesetzes seit 1976.

Quelle: 04.11.2020  Pressemitteilung Nr. 222 Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft 

Bundesjagdgesetz
11-220-KL-Bundesjagdgesetz.pdf (65.89KB)
Bundesjagdgesetz
11-220-KL-Bundesjagdgesetz.pdf (65.89KB)

Genehmigung für Drückjagden zeitnah beantragen – mit Musterantrag

Am Freitag, 30. Oktober 2020 haben wir über die Ausnahmeregelungen für Gesellschaftsjagden unter dem Hintergrund der Tierseuchenbekämpfung und -prävention informiert, die uns vom HMUKLV zur Verfügung gestellt wurden. Der LJV stellt ein Musterschreiben sowie die nötigen Anlagen zum Herunterladen zur Verfügung. Link


Quelle: 02.11.2020 (LJV_Hessen)

Neue Regelung für Gesellschaftsjagden unter Coronabedingungen in Hessen

Soeben erreichte den LJV Hessen ein Schreiben des HMUKLV mit “Hinweisen und Empfehlungen für die Durchführung von Gesellschaftsjagden unter den Bedingungen der rechtlichen Vorgaben aufgrund der Coronapandemie”.  Sie finden das Schreiben sowie die Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung zum Herunterladen in diesem Artikel

Sie können das Schreiben unter folgendem Link herunterladen:

Download: Hinweise und Empfehlungen Gesellschaftsjagden (vom 30.10.2020)

Wichtig: Gesellschaftsjagden bedürfen ab dem 2. November 2020 der Genehmigung. Zuständig dafür sind die örtlichen Gesundheitsämter.  

Für Gesellschaftsjagden gilt keine Personenobergrenze, jedoch muss durch Maßnahmen zur Steuerung der Besucherzahlen sichergestellt werden, dass der Mindestabstand von 1,5 m zu jeder Zeit eingehalten werden kann (siehe § 1 Abs. 2b Buchst. a) der Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung.

Download: Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung

Bitte beachten Sie auch die übrigen Vorschriften und Empfehlungen zur Eindämmung des Infektionsrisikos.

Der LJV Hessen wünscht Ihnen für die kommenden Drückjagden allseits guten Anblick und Waidmannsheil!

Bleiben Sie gesund!

Quelle: 30.10.2020 (LJV_Hessen)

Jungjägerausbildung 2019/ 2020

Nach harten 13 Monaten, geprägt von Corona, konnten 13 neue Jungjäger/ Jungjägerinnen am 02.10.2020, das grüne Abitur bestehen.  

Der Kurs organisierte einen tollen Abend, in festlichem Ambiente, im Schloßhotel Landau, an dem, unter dem Klang der Jagdhornbläser der Waldeckischen Jägerschaft, der Jägerschlag und die Übergabe der Jägerbriefe durch die 1. Vors. Sandra Bergmann vollzogen wurde. 

Lehrgangsleiterin Anna-Maria Hausmann bedankte sich beim Kurs für das lange Durchhaltevermögen, während der Corona-Zeit und hatte sich für jeden Jungjäger/ Jungjägerin einen passenden Jägerspruch einfallen lassen.

Anschließend  begrüßten die Waldecker Böllerschützen eindrucksvoll, die neuen Jungjäger und Jungjägerinnen, mit Pulverdampf und Böllerknall.

Hintere Reihe: Dominik Lages, Alexander Emden, Harald Göbel, Dozent Karl-Gerhard Oxe, Malte Wilke, Ben-Louis Zahradnik, Tobias Schlichtherle.  

Dozenten Sven Nord, Rolf Henkel, Tobias Rönitz, Michael Böhle, es fehlt Andre Zulauf.  

Vordere Reihe: Stefan Dittmann, Kursleitung: Anna-Maria Hausmann, Anette Ludewig, Helge Führer, Evelyn Ginder, Uwe Fingerhut, Stefan Budde.